Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 14862

Kaselfragment

Viele Gewebeteile der Sammlung weisen einen typisch birnenförmigen Umriss mit einer Längsnaht in der Mitte auf, der auf eine ursprüngliche Verwendung des Textils in einer Kasel schließen lässt. Häufig erfuhren dabei die kostbaren Gewebe bereits eine würdevolle Zweitverwendung, nachdem adlige Damen ihre repräsentativen Kleider der Kirche geschenkt hatten.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gewebefragment

Samtgewebe

Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Samtgewebe
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbemuseum

o. T. (Ornament)

Bibrowicz, Wanda
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
o. T. (Ornament)
Bibrowicz, Wanda
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang