Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer PhNAm 188
Material und Technik
Abmessungen
17,5 x 22,5 cm
Inventarnummer
PhNAm 188
Eine Historische Fotografie von Acoma Pueblo in New Mexico. Acoma liegt auf einem Sandstein-Tafelberg und wird deswegen auch "Himmelsstadt" (Sky City) genannt. Sie gilt als der älteste durchgängig besiedelte Ort Nordamerikas (gegr. um 1150). Im Hintergrund der "verwunschene Tafelberg" (Mesa Encantada, Enchanted Mesa). Acoma ist weltweit für seine Kultur und Kunsthandwerk bekannt. Eisenbahngesellschaften wie auch Fotografenstudios produzierten im späten 19. Jahrhundert zahlreiche Foto- und Postkartenserien im Rahmen umfangreicher Werbekampagnen, um den Tourismus und die Besiedlung des Westens und Südwestens der USA anzukurbeln. Beliebte Motive dabei waren immer wieder Porträts und Alltagsszenen aus indigenen Gemeinschaften, besonders die Pueblos und die spektakuläre Landschaft des Südwestens, die nahe der Eisenbahnlinien lagen.
Durch die Erfindung des Rasterpunkt-Drucks 1881 konnten Fotos in Zeitungen, Büchern und auf Postkarten in guter Qualität wiedergegeben werden.
Der Sammler Frederick Philip Weygold (1870-1941) wurde als Sohn deutscher Einwanderer bei St. Louis, Missouri geboren. Während der Ausbildung in Deutschland wurde er Teil einer „deutschen Strömung“ amerikanischer Malerei, die sich oft den Landschaften und indigenen Gruppen des Westens widmete und die amerikanische Romantik prägte (u.a. auch Albert Bierstadt, Emil W. Lenders). Zwischen 1904 und 1913 vermittelte er als Förderer etwa 460 nordamerikanische Objekte an das Grassi Museum für Völkerkunde Leipzig, von denen allerdings 400 beim Luftangriff im Dezember 1943 zerstört wurden. (MVL, Frank Usbeck, 13.05.2020)
Kultureller Kontext
Pueblo-Indianer (dargestellte Kultur)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
bez. im Druck u. li.: "Mesa Encantada Acoma Pueblo [...]", u. re. : "Copyright 1899 by Detroit Photographic Co."
Creditline
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotografie

Flötenpfeife

Koch-Grünberg, Theodor
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Flötenpfeife
Koch-Grünberg, Theodor
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Blick auf die Oase Siwa von Süden her

Stein, Lothar
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Blick auf die Oase Siwa von Süden her
Stein, Lothar
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Detroit Photographic Company

Porträt des Ute-Oberhaupts Ignacio

Detroit Photographic Company
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Porträt des Ute-Oberhaupts Ignacio
Detroit Photographic Company
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang