Ort, Datierung
Abmessungen
Linke Tafel: 25 x 160,5 cm; mittlere Tafel: 145 x 120 cm; rechte Tafel: 34,5 x 170,5 cm
Inventarnummer
Inv.-Nr. 95/01
Cornelia Schleime war nach Ausstellungsaktionen mit performativem Charakter 1981 in der DDR mit Ausstellungsverbot belegt worden und 1984 nach Westberlin übergesiedelt. 1989, während eines Jahresstipendiums am P.S. 1 in New York, begann sie, sich mit Fotos und Filmplakaten auseinanderzusetzen. Fiktiven Schauspieler- und Starporträts folgten ab 1997 ironisch distanzierte, desillusionierende Nonnen- und Papstbilder. Im künstlerischen Kontext dieser Serien ist auch das kurz nach dem Fall der Berliner Mauer entstandene Mehrtafelbild zu sehen: Nach der Wiedervereinigung von BRD und DDR wurde bekannt, dass der engste Freund der Künstlerin, ein Schriftsteller, als sogenannter „Inoffizieller Mitarbeiter“ des Staatssicherheitsdienstes der DDR detaillierte Berichte nicht nur über die Künstlerszene, sondern auch über ihr Privatleben geliefert hatte.
Im Unterschied zu einer gleichnamigen Radierung von 1992 ist im Gemälde mit dem sonnengebräunten, dunkelhaarigen Mann allerdings nicht jener ostdeutsche Schriftsteller dargestellt. Schleime verwendete, seitenverkehrt, ein Porträtfoto des Soul-Sängers Jackie Wilson, das 1963 durch ein Schallplattencover bekannt wurde. Der eindeutige Bildtitel aber macht die Figur – im künstlerischen Zugriff zitiert als ein beliebiger, smart gekleideter junger Mann mit glänzendem Schmuck – in prägnanter Bildformel als Zuträger erkennbar: Er nimmt eine Nachricht über das Gehör auf, lässt diese buchstäblich durch sich hindurch, um sie hinter vorgehaltener Hand weiterzugeben. (Autorin: Birgit Dalbajewa, 2021)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Galerie Neue Meister

Figurengruppe

Ackermann, Max
Galerie Neue Meister
Figurengruppe
Ackermann, Max
Galerie Neue Meister
Schleime, Cornelia

Keramik, Ausstellung 1983

Schleime, Cornelia
Kupferstich-Kabinett
Keramik, Ausstellung 1983
Schleime, Cornelia
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang