Filter-Kaffeemaschine. P.L.Nr. 44610

AEG <Firma> (1887-) - Hersteller Unbekannt - Entwurf
"Die Arbeitsweise der Maschine gestattet die Zubereitung des Kaffees auf dem Tisch." beschreibt die AEG Preisliste vom Oktober 1929 dieses Produkt mit der P.L.Nr. 44610 zum Preis von 52,- RM. Diese elektrische Filter-Kaffeemaschine, die als bauchig gestalteter Korpus auf drei geschwungenen Füßen lagert und einen sich verjüngenden dreistufigen Deckel trägt, verbindet die Formensprache des Jugenstils auf elegante Art mit jener des seit der Antike gebräuchlichen dreibeinigen Gefäßes.

Objekt publiziert in: Hilliges, Marion (Hg.): Gestalten, produzieren, sammeln: Peter Behrens und die AEG im Archiv der Avantgarden, Heidelberg: arthistoricum.net, 2019, S. 140-141 (Abb.). https://books.ub.uni-heidelberg.de/arthistoricum/catalog/book/498.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
am Boden gemarkt: AEG L.Nr. 44610; 200/240 V; 600 Watt; VDE L
Schenkung von Egidio Marzona
Creditline
Archiv der Avantgarden - Egidio Marzona, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Elektrisches Haushaltsgerät
Elektrischer Tee- und Wasserkessel (achteckige Form). P.L.Nr. 3609. 1,75 l
AEG <Firma>
Archiv der Avantgarden
Archiv der Avantgarden
Elektrischer Tee- und Wasserkessel (runde Form). P.L.Nr. 3581. 0,75 l
AEG <Firma>
Archiv der Avantgarden
AEG <Firma>

Dose

AEG <Firma>
Kunstgewerbemuseum
Dose
AEG <Firma>
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang