Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 2183 A
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
71,5 x 59 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 2183 A
Der aus dem brandenburgischen Prenzlau stammende Hackert vermittelte die Italiensehnsucht durch seine Gemälde, die ihn zu einem gefragten Landschaftsmaler der Zeit werden ließen. Hier gibt er eine verdichtete Perspektive des tiefen Tals der Treia mit den schroffen Steilwänden, der dahinter liegenden Ponte Clementino und der Forte Sangallo in Civita Castellana nördlich von Rom wieder. Seine Natureindrücke der unmittelbaren Realität setzte er in ideale und erhabene Bildkompositionen um.

Through his paintings, Hackert – a native of Prenzlau in Brandenburg – conveyed the German yearning for Italy, which made him a sought-after landscape painter in his day. Here he provides a condensed view incorporating the deep valley of the River Treja with its rugged cliffs, the Ponte Clementino in the background, as well as part of the Forte Sangallo in Civita Castellana, north of Rome. He translated his natural impressions of the real world into ideal and sublime compositions.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bez. unten rechts am Felsen: J. Ph. Hackert. 1775 Civitacastellana
Rembrandt. Tizian. Bellotto. Geist und Glanz der Dresdner Gemäldegalerie, Ausst.-Kat. München, Groningen, Wien 2014/15, hg. von Bernhard Maaz, Ute Christina Koch für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und Roger Diederen für die Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München 2014, S. 80

Harald Marx und Elisabeth Hipp: Gemäldegalerie Alte Meister Dresden, Bd. 1 Die ausgestellten Werke, Köln 2005, S. 572f

Das Gemälde wurde 1928 aus der Kunsthandlung Heinrich Kühl, Dresden, angekauft.

Multimedia Guides

Hier finden Sie alle Multimedia Guides der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, in denen das aufgerufene Objekte enthalten ist. Die Links ermöglichen es, direkt zum Einzelobjekt in der Tour zu springen und von dort aus weiter durch die jeweilige Tour zu navigieren.

Individuelle Tour – mehr als 150 Objekte Individual Tour – more than 150 Objects Индивидуальный тур – более 150 объектов
Creditline
Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

General Graf Joseph Lothar Dominik von Königsegg (1673-1751)

Silvestre, Louis de
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
General Graf Joseph Lothar Dominik von Königsegg (1673-1751)
Silvestre, Louis de
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Prinzessin Elisabeth von Sachsen (1736-1818)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Prinzessin Elisabeth von Sachsen (1736-1818)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Hackert, Jakob Philipp

Tempel der Vesta in Tivoli

Hackert, Jakob Philipp
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Tempel der Vesta in Tivoli
Hackert, Jakob Philipp
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang