einfaches Mikroskop nach Huygens mit 4 Flohgläsern im Aufbewahrungskasten

Cuno, Cosmus Conrad (1652-1745) - Hersteller Tschirnhaus, Ehrenfried Walther von (1651-1708) - Hersteller
Ort, Datierung
Abmessungen
Höhe = 11,5 cm; Breite = 4,8 cm; Tiefe(ohne Aufsatz) = 1,0 cm
Inventarnummer
B V 180
Mikroskope wie dieses mit nur einer Linse werden auch als »einfache« Mikroskope bezeichnet. Die Linse ist im Okular aus Elfenbein eingebaut. Schaut man durch das Okular, kann man nacheinander acht verschiedene Präparate betrachten. Diese, zum Beispiel Haare oder ein Fliegenflügel, sind in einer geriffelten, drehbaren Scheibe eingelassen. Die Scharfstellung erfolgt durch eine kleine Schraube, die den Abstand zwischen der Okularlinse und den Präparaten regelt. Im dazugehörigen Kästchen befinden sich weitere Okulare sowie vier »Flohgläser« (Lupen in Holzröhrchen) und ein kleines Elfenbeindöschen, in dem weitere Plättchen aus Glimmer, die als Objektträger dienen können, aufbewahrt wurden. Auf dem Deckel des Kästchens sind in goldenen Buchstaben die Initialen von Tschirnhaus eingeprägt: »E W v T«. (Michael Korey)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Signatur: "16. C. C. C. A. V. F. 92" (im Kasten) und "E+W+v+T"(auf Kasten)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Mikroskop

Mikroskop

Löser, Hans
Mathematisch-Physikalischer Salon
Mikroskop
Löser, Hans
Mathematisch-Physikalischer Salon
Mathematisch-Physikalischer Salon

Klappsonnenuhr

Bloud, Charles
Mathematisch-Physikalischer Salon
Klappsonnenuhr
Bloud, Charles
Mathematisch-Physikalischer Salon
Zum Seitenanfang