Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer SHO/00482
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
24,5 x 34,5 cm (Blattmaß)
Inventarnummer
SHO/00482
Schon der Werktitel bezieht sich auf Francisco de Goyas gleichnamige Serie vom Anfang des 19. Jahrhunderts, die sich mit Napoleons blutigem Feldzug in Spanien beschäftigt. Die Brüder Jake und Dinos Chapman betrachten den Krieg als Ereignis, in dem sich die Menschheit seit jeher befindet. In teils expliziten Darstellungen geben die Künstler die Schrecken von Krieg und Gewalt wieder. Ihre Radierungen lehnen sich direkt an Goyas Bilder an, gehen dabei aber auch mit zeitgenössischem Blick auf das Thema ein. Pornografische Ästhetik, comic-hafte und surreale Elemente, sowie Verweise auf die NS-Diktatur bestimmen die Neuinterpretationen der Chapmans. Die einzelnen Blätter unterscheiden sich in ihrer Ausführung teils stark voneinander: Während einige an Kinderzeichnungen erinnern, sind andere sehr detailliert ausgearbeitet.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
signiert
Creditline
Schenkung Sammlung Hoffmann, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Druckgraphik

Manifestation

Mehretu, Julie
Schenkung Sammlung Hoffmann
Weitere interessante Objekte
Manifestation
Mehretu, Julie
Schenkung Sammlung Hoffmann
Schenkung Sammlung Hoffmann

ohne Titel

Koganezawa, Takehito
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
ohne Titel
Koganezawa, Takehito
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang