Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer K 11
In diesem Ready-made, auch Objet trouvé (französisch für 'gefundener Gegenstand') genannt, vereint Wolf Vostell - einer der Hauptvertreter der Fluxus-Bewegung - Alltagsgegenstände, die er zum Kunstwerk "macht": ein Baguette, umwickelt mit der Tageszeitung "Le Monde" vom 17. Dezember 1974, die mit einer Schnur fixiert ist. Mit rotem Stift schrieb Vostell eine Widmung an den niederländischen Maler und Bildhauer Mark Brusse, der in Paris lebte und sich dem Fluxus angeschlossen hatte, auf die Zeitung: "'Le Monde' pour Marc Brusse après moi 'le deluge' Vostell" ("Le Monde" (Die Welt) für Marc Brusse nach mir die Sintflut. Vostell). Zwei seitlich neben der Titelzeile auf die Zeitung geklebte Papieretiketten, bedruckt mit den (vermeintlichen?) Adressen von Daniel Spoerri und Claude Torey-Tixier, suggerieren, dass diese beiden Künstler als Abonnenten die ursprünglichen Empfänger dieser Zeitung gewesen seien. Das zeitungsumhüllte Baguette war einst Bestandteil des Environments „Energie“, das Vostell 1973 erstmals bei der Ausstellung „Contemporanea“ in Rom präsentierte. Damals stapelte er neben einem Cadillac Gewehre auf und 1000 Brote, die jeweils in eine aktuelle Tageszeitung eingewickelt waren. Bei späteren Präsentation von „Energie“ ersetzte er die Brotstapel jeweils durch frische, in aktuelle lokale Zeitungen gehüllte Baguettes. Aufgrund des Datums der „Le Monde“ ist dieses Baguette-Zeitungs-Bündel der Ausstellung „Wolf Vostell. Environments/ Happenings 1958–1974“ zuzuordnen, die am 17. Dezember 1974 im Musée d’art moderne de la Ville de Paris eröffnet wurde. In diesem Relikt der Ausstellung verbinden sich Kunst und Banalität des alltäglichen Lebens, ganz im Sinne der in den 1960er Jahren entstandenen Kunstströmungen des Fluxus und Nouveau Réalisme. (Autorin: Karin Müller-Kelwing, 2023)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
gedruckt: Le Monde, Mardi 17 Décembre 1974; handschriftlich: "'Le Monde' pour Marc Brusse après moi 'le deluge' VOSTELL"
Auf der Zeitung zwei Etiketten: "Daniel Spoerri, Le Moulin Boyard, F 45210 La Selle sur Lebied 38-923.14.13" und "Claude Torey-Tixier 39, quai de Grenelle, F 75015 Paris, Tel.: '577.43.07 ou (15) 38-92.14.13"

Schenkung von Egidio Marzona

Creditline
Archiv der Avantgarden – Egidio Marzona, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Objektkunst

Köln, die deutsche Hauptstadt der Kunst

Vostell, Wolf
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Köln, die deutsche Hauptstadt der Kunst
Vostell, Wolf
Kupferstich-Kabinett
Archiv der Avantgarden

Cut up Portrait (aus einer Serie von 4 Arbeiten)

Waśko, Ryszard
Archiv der Avantgarden
Weitere interessante Objekte
Cut up Portrait (aus einer Serie von 4 Arbeiten)
Waśko, Ryszard
Archiv der Avantgarden
Vostell, Wolf

ohne Titel (Grüner Handschuh mit Reißverschluss)

Wewerka, Stefan
Archiv der Avantgarden
Weitere interessante Objekte
ohne Titel (Grüner Handschuh mit Reißverschluss)
Wewerka, Stefan
Archiv der Avantgarden
Zum Seitenanfang