Ort, Datierung
Abmessungen
102 x 41 x 49 cm, Sitzhöhe: 50,5 cm
Inventarnummer
M 88
Dieser extravagante Stuhl bezaubert durch sein modernes Design mit märchenhaften, "barocken" Anklängen und die überraschende Kombination von weiß lackiertem Eisen und pinkfarbener Seide. Entworfen wurde er 1990 vom Designer-Duo Mattia Bonetti und Elisabeth Garouste für das Museumscafé im Regensburger Schloss, wo die beiden auch ein Privatgemach für Fürstin Gloria von Thurn und Taxis gestalteten.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Unter der abnehmbaren Sitzfläche aus Pressspan handschriftlich mit Bleistift: "B.G.; Elizabeth Garouste & Mattia Bonetti für das Regensburger Museums Café Fürstin Gloria v. Thurn + Taxis Regensburg 1990. Kollektion Anthologie Quartett 1991".
Schenkung von Egidio Marzona. Weitere Vorbesitzer: Anthologie Quartett (Rainer Krause, Michael von Jakubowski)
Creditline
Archiv der Avantgarden – Egidio Marzona, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Sitzmöbel

Audienzstuhl

Thomae, Johann Benjamin
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Audienzstuhl
Thomae, Johann Benjamin
Kunstgewerbemuseum
Archiv der Avantgarden
Weitere interessante Objekte
Elektrischer Tee- und Wasserkessel (runde Form). P.L.Nr. 3581. 0,75 l
AEG <Firma>
Archiv der Avantgarden
Garouste, Elizabeth

Teller und Schale aus dem Service "Étrange Végetation"

Garouste, Elizabeth
Archiv der Avantgarden
Weitere interessante Objekte
Teller und Schale aus dem Service "Étrange Végetation"
Garouste, Elizabeth
Archiv der Avantgarden
Zum Seitenanfang