Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 870

Berglandschaft mit geknickten Tannenstämmen im Strom

Momper, Joos de (II) (1564-1635) - Maler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
53 x 71,5 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 870
Das Werk des ausschließlich als Landschaftsmaler tätigen Joos de Momper (II), der einer Antwerpener Künstlerfamilie entstammt, ist ohne den Einfluss Pieter Bruegels d.Ä. nicht denkbar. Unterschiedliche Naturerfahrungen –für Momper gilt anders als für Bruegel eine Italienreise in den 1580er Jahren als gesichert – führten trotz vergleichbarer Themen und Motive letztlich jedoch zu verschiedenen, gleichsam antithetischen Bildfindungen. Für die Gruppe der frühen Gebirgslandschaften, die Momper in den 1580er und 1590er Jahren malte, scheint das Überschreiten der Alpen ein entscheidender Auslöser gewesen zu sein. So zeigt auch die Dresdener Berglandschaft eine schroffe, steinige, nahezu vegetationslose Gebirgsgegend, zwischen deren bizarren Felstürmen ein Bach hindurchfließt. Reisende mit Gepäck ziehen auf einem gewundenen Pfad, vorbei an abgestorbenen Bäumen und über eine schmale Brücke durch diese unwirtliche, nahezu lebensfeindliche Umgebung. Mompers phantastisch übersteigerte, stilisierte Felsformationen im Vorder – und Mittelgrund setzen sich scharf ab gegen einen lichtdurchfluteten, weißlich-blauen Hintergrund, wo zwei Bergrücken in ruhigen Linien von rechts oben zum Meer hin abfallen. Die irrealen, abstrakten Züge dieser und zahlreicher anderer früher Landschaften machen deutlich, dass Momper sie vermutlich niemals auf der Grundlage von Naturstudien malte. Vielmehr orientierte er sich für seine Kompositionen stark an künstlerischen Vorbildern und verschmolz diese mit den Bildern seiner eigenen Erinnerung.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bez. unten rechts: Mom...
The sky is the limit. Het landschap in de Nederlanden, Ausst.-Kat. Antwerpen 2017, Rockoxhuis, hg. von VZW Museum Nicolaas Rockox, Antwerpen 2017, S. 139

Uta Neidhardt; Konstanze Krüger: Das Paradies auf Erden : flämische Landschaften von Bruegel bis Rubens, Dresden 2016, S. 264f

Harald Marx und Elisabeth Hipp: Gemäldegalerie Alte Meister Dresden, Bd. 1 Die ausgestellten Werke, Köln 2005, S. 434
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Jean de Bodt (1670-1745)

Silvestre, Louis de
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Jean de Bodt (1670-1745)
Silvestre, Louis de
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Berglandschaft mit Wassermühle

Momper, Josse de
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Berglandschaft mit Wassermühle
Momper, Josse de
Gemäldegalerie Alte Meister
Momper, Joos de (II)
Weitere interessante Objekte
Die heilige Familie mit der heiligen Barbara und dem heiligen Carlo Borromeo
Scarsella, Ippolito
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang