Bildnis des Charles de Solier, Sieur de Morette

Holbein, Hans (1497-1543) | Hersteller
Vorzeichnung für das Halbfigurenbildnis des französischen Gesandten am Hof König Heinrichs VIII. von England in der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister. Bei seiner Erwerbung galt das Gemälde als Werk Leonardo da Vincis, der Dargestellte als Lodovico Sforza il Moro, Herzog von Mailand. Die Zeichnung war jahrzehntelang in der Gemäldegalerie ausgestellt und lud zum Vergleich mit dem ausgeführtem Bildnis ein. Während sie stärkere Unmittelbarkeit besitzt und einen Anflug von Güte und menschlicher Nähe spüren läßt, wirkt Charles de Solier im Gemälde strenger und distanzierter, wie es für eine einflußreiche und machtbewußte Persönlichkeit angemessen erscheint. (Claudia Schnitzer. In: Weltsichten. Meisterwerke der Zeichnung, Graphik und Photographie. Hg. v. Wolfgang Holler und Claudia Schnitzer. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden / Kupferstich-Kabinett. München, Berlin 2004, S. 29.)
Abmessungen
330 x 249 mm (Blatt)
Datum
Inventarnummer
C 1977-156
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Landkarte der Markgrafschaft Meißen und Lausitz
Landkarte der Markgrafschaft Meißen und Lausitz unbekannt
Die Madonna des Basler Bürgermeisters Jakob Meyer zum Hasen
Die Madonna des Basler Bürgermeisters Jakob Meyer zum Hasen Sarburgh, Bartholomäus

Fuhrmannsbild

Erler, Johann Samuel

Fuhrmannsbild
Fuhrmannsbild Erler, Johann Samuel
Zum Seitenanfang