Die Madonna des Basler Bürgermeisters Jakob Meyer zum Hasen

Sarburgh, Bartholomäus (1588 - um 1650) | Maler Holbein der Jüngere, Hans (1497-1543) Kopie nach | Maler Meyer zum Hasen, Jakob | Dargestellte Person
"Global statt lokal" – Wege der Bilder (siehe TOUREN): Die Dresdener Gemäldegalerie Alte Meister mit ihren kostbaren Schätzen erhält im Jahr zahlreiche Anfragen aus dem In- und Ausland, einzelne Gemälde für Ausstellungen zu verleihen. Manche Gemälde sind jedoch viel zu empfindlich, um die Strapazen einer langen Reise und die damit verbundenen klimatischen Schwankungen verkraften zu können. Dieses Werk beispielsweise erlitt große Schäden, als es 1934–37 auf eine Wanderausstellung durch die USA geschickt wurde. Seither wird die empfindliche Holztafel, die 2013 restauriert wurde, nicht mehr verliehen.

Am 4. September 1743 kaufte der italienische Kunstagent Francesco Graf Algarotti (1712–1764) in Venedig von Zuan Dolfin für 1.000 Golddukaten die Madonna als ein Werk Holbein d.J. Stolz berichtete er, dass „dieses Gemälde eine ganze Galerie aufwiege und dass es nicht nur das Hauptwerk Holbeins, sondern der Malerei überhaupt sei". Der Maler Tiepolo agierte als Vermittler. Obwohl Algarotti über viele Quellen die Authentizität und Provenienz des Bildes rekonstruierte, erwies es sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts als eine Fälschung von Bartholomäus Sarburgh.

In Venice on 4 September 1743, the Italian art agent Count Francesco Algarotti (1712–1764) purchased this Madonna, as a work by Holbein the Younger, from Zuan Dolfin for the sum of 1,000 gold ducats. He proudly reported that “this painting outweighs a whole gallery and that it is the principal work not only of Holbein but of painting in general”. The artist Tiepolo acted as an intermediary. Although Algarotti reconstructed the authenticity and provenance of the painting using many sources, it was shown in the second half of the 19th century that it is, in fact, a forgery by Bartholomäus Sarburgh.

Material und Technik
Abmessungen
159 x 103 cm
Datum
Inventarnummer
Gal.-Nr. 1892
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden Thiele, Johann Alexander
Zum Seitenanfang