Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 24675
Schenkung Nachlass Gisela Schmidt, Rudolstadt. -
Die gelernte Kindergärtnerin und Lehrerin Gisela Schmidt (1927-1981) leitete eine Amateurpuppenbühne und war auch Leiterin der Kreisarbeitsgemeinschaft Puppenspiel in Rudolstadt. Zwischen 1963 und 1967 besuchte sich Lehrgänge an der Spezialschule für Leiter des künstlerischen Volksschaffens am Zentralhaus für Volkskunst in Leipzig. Sie qualifizierte sich als Leiterin für Laienpuppentheater. Hauptberuflich war sie als Requisiteur am Theater Rudolstadt beschäftigt.
Creditline
Puppentheatersammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Handpuppe

Dachs aus "Der Eigenbrötler"

Schmidt, Gisela
Puppentheatersammlung
Weitere interessante Objekte
Dachs aus "Der Eigenbrötler"
Schmidt, Gisela
Puppentheatersammlung
Puppentheatersammlung

John Bull

Siegel, Harro
Puppentheatersammlung
Weitere interessante Objekte
John Bull
Siegel, Harro
Puppentheatersammlung
Schmidt, Gisela

Kuno, Erbförster aus "Der Freischütz"

Hölzig, Paul
Puppentheatersammlung
Weitere interessante Objekte
Kuno, Erbförster aus "Der Freischütz"
Hölzig, Paul
Puppentheatersammlung
Zum Seitenanfang