Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 30/4/2019

Entwurf zu den Textschichtungen des I-Ging

Schulze, Hans-Joachim (1951-2017) - Künstler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
Blattmaß 70,0 x 100,0 cm
Museum
Inventarnummer
30/4/2019
Um einen Sonderfall innerhalb der Förderankäufe der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für den Kunstfonds 2019 handelt es sich beim Ankauf der 13 Zeichnungen des 2017 verstorbenen Aktionskünstlers Hans-Joachim Schulze. Der überzeugte Marxist und Nonkonformist fiel bereits 1981 bei seinem Diplom, das er als Student Hartwig Ebersbachs als einer der Ersten an der Hochschule für Grafik und Buchkunst mit einem „Experiment“ bestand, auf. Er trug später als „Begründer der legendären experimentellen Gruppe 37,2“ zur Neudefinition der Kunst in der DDR und ihrer Funktion bei. Mit den 13 Blättern „Entwurf zu den Textschichtungen des I-Ging“ konnte eine wichtige Arbeit des sonst kaum in öffentlichen Sammlungen vertretenen Ausnahmekünstlers gesichert werden.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
ohne
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Zeichnung

Nathan der Weise (Blatt 8)

Hausmann-Kohlmann, Hanna
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
Nathan der Weise (Blatt 8)
Hausmann-Kohlmann, Hanna
Kunstfonds
Kunstfonds

Lot und seine Töchter in der Höhle

unbekannt
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Lot und seine Töchter in der Höhle
unbekannt
Kupferstich-Kabinett
Schulze, Hans-Joachim

USW

Schulze, Hans-Joachim
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
USW
Schulze, Hans-Joachim
Kunstfonds
Zum Seitenanfang