Briefkästen, aus: Hundewege. Index eines konspirativen Alltags

Klein, Jens (1970-) - Künstler unbekannt - Autor
Ort, Datierung
Abmessungen
je 14,8 x 21 cm
Museum
Inventarnummer
24/1-30/2019
Jens Klein stellt Fotografien, die er in der Stasi-Unterlagenbehörde gesichtet hat, als serielle Bildfolgen zusammen. Losgelöst ihres Kontextes und der informativen Bezüge bleibt auf den ersten Blick die „komisch-triviale Qualität der Überwachung“. Die Unschärfe ist ein „Realitätseffekt“, ein verbleibender Hinweis auf die Heimlichkeit der Entstehung. Gleichzeitig erinnern ihn Details der ursprünglich zur Überwachung von vermeintlichen Regimegegnern geschaffenen Fotografien, z.B. in Kleidung und Bewegung an die eigene Kindheit und Jugend, was ihn ebenfalls zur Arbeit mit dem Material veranlasste. "Briefkästen" wurde 2019 als Förderankauf der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für den Kunstfonds erworben, der damit über zwei Teile der Werkserie "Hundwege" verfügt.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
verso Klebeetikett, gedruckt: Briefkästen, aus: Hundewege. Index eines konspirativen Alltags, Archiv-Pigmentdruck, hinter Museumsglas, 21 x 14,8 cm, Auflage: 2/5 + 2 AP, Jens Klein, 2012;
handsigniert: Jens Klein, [Nummer]
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotografie
o.T. (aus der Serie „Anthropologische Vexierbilder oder Die zerbrochene Symmetrie der Sprache“)
o.T. (aus der Serie „Anthropologische Vexierbilder oder Die zerbrochene Symmetrie der Sprache“)
Mayer, Maix
Kunstfonds
Kunstfonds

Vom Aufstand im Menschen, Variation I

Nagel, Maja
Kunstfonds
Vom Aufstand im Menschen, Variation I
Vom Aufstand im Menschen, Variation I
Nagel, Maja
Kunstfonds
Klein, Jens

Spaziergänger

Klein, Jens
Kunstfonds
Spaziergänger
Spaziergänger
Klein, Jens
Kunstfonds
Zum Seitenanfang