2. Schwadron von Thilau auf dem Schloßplatz zu Feiberg

Wegener, Johann Friedrich Wilhelm (1812-1879) - Maler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
80,3 x 104,3 cm
Inventarnummer
Inv.-Nr. Mo 842
Provenienz: Nach dem 8. Mai 1945 infolge der Bodenreform aus dem Schlossbergungssammelort Grimma zu den Dresdener Sammlungen gelangt; eine Zuordnung des Gemäldes zu einem konkreten Schlossbergungsvorgang war bisher nicht möglich.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Schiefertafel unten rechts signiert: J. F. Wilhelm Wegener. 1848
Schmuckrahmen unten mit Aufschrift: Erinnerung an das 1. Leichte Reiter-Regiment vac. Prinz Ernst. Der 5. Oktober 1847
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke

Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Ortsansicht von Niedersteinbach (Penig) in Sachsen mit der Kirche, aus Sachsens Kirchen-Galerie von Hermann Schmidt, 10. Band 1843
Ortsansicht von Niedersteinbach (Penig) in Sachsen mit der Kirche, aus Sachsens Kirchen-Galerie von Hermann Schmidt, 10. Band 1843
unbekannt
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang