Material und Technik
Museum
Abmessungen
6:10 min
Ort, Datierung
Inventarnummer
30/2009
Marion Porten bewegt sich gratwandernd an der Grenze von Kunst und Wissenschaft. Die Umsetzung der oft sehr konzeptuellen Arbeiten erinnert an Vermittlungsstrategien und Ästhetik von Wissenschaftsmuseen und Science-Centern. In dem Grenzbereich zwischen Forschung und Bildkunst bewegt sich auch ihre Auseinandersetzung mit dem Repertoire von Gestik, Mimik und Körpersprache, das sie erforscht. Dabei interessieren oft geschlechtsspezifische Ausprägungen. So auch im animierten Film „Take off a sweater“, in dem die Künstlerin als Darstellerin fungiert und die Bewegungsabfolgen bei den jeweils gebräuchlichen Arten des Pullover-Ausziehens analysiert und in konzentrierten Wiederholungen zu fassen versucht. Der Film wurde 2009 im Rahmen der Förderankäufe der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für die Sammlung des Kunstfonds erworben.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Vom Aufstand im Menschen, Variation I

Nagel, Maja
Kunstfonds
Vom Aufstand im Menschen, Variation I
Vom Aufstand im Menschen, Variation I
Nagel, Maja
Kunstfonds

Rückblick/Re-Viewing

Grau, Janet
Kunstfonds
Rückblick/Re-Viewing
Rückblick/Re-Viewing
Grau, Janet
Kunstfonds
Zum Seitenanfang