Rembrandt und Saskia im Gleichnis vom verlorenen Sohn

Rembrandt <Harmensz van Rijn> (1606-1669) | Maler Rembrandt <Harmensz van Rijn> (1606-1669) | Dargestellte Person Uylenburgh, Saskia van (1612-1642) | Dargestellte Person
Provenienz: 1749 durch Théodore Le Leu beim Kunsthändler Noël Araignon, Paris, für Kurfürst Friedrich August II. von Sachsen erworben; während des Zweiten Weltkriegs in der Albrechtsburg Meißen und dem Eisenbahntunnel bei Rottwerndorf (Pirna) ausgelagert; 1945 bis 1955 in der UdSSR; 1955 Rückkehr aus Moskau

Ab Juli 1945 wurden die Dresdener Museumsbestände in die Sowjetunion abtransportiert. Sie sollten als Kompensation für die Kriegsverluste sowjetischer Museen dienen. Zehn Jahre lang bestand keine Aussicht auf deren Rückkehr, bis die sowjetische Regierung 1955 ihre Rückgabe beschloss. Vor der feierlichen Wiedereröffnung der rekonstruierten Sempergalerie am 3. Juni 1956 wurden Meisterwerke der Gemäldegalerie – darunter Rembrandts Doppelbildnis – zunächst im Moskauer Puschkin-Museum und dann in der Berliner Nationalgalerie präsentiert.

"Global statt lokal" – Kostbare Exotika (siehe TOUREN): Auf dem Gemälde befindet sich auf dem Tisch, links neben Saskia, eine Pfauenpastete. Pfauen sind ursprünglich in Indien und Sri Lanka beheimatet. Dort werden sie auch als heilige Vögel und Nationaltiere verehrt. Im Jesidentum, der Ursprungsreligion der Kurden, nimmt der "Engel Pfau" ebenfalls eine besondere Rolle ein. In der christlich geprägten Ikonographie gilt der Pfau hingegen als Symbol der Schönheit und der Liebe, aber auch der Eitelkeit, des Stolzes und des Hochmuts.
Material und Technik
Abmessungen
161 x 131 cm
Datum
Inventarnummer
Gal.-Nr. 1559
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Bildnis eines Alten mit Stock und Hut

Rembrandt <Harmensz van Rijn>

Bildnis eines Alten mit Stock und Hut
Bildnis eines Alten mit Stock und Hut Rembrandt <Harmensz van Rijn>
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke Bellotto, Bernardo
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden Thiele, Johann Alexander
Zum Seitenanfang