Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer MAm 08036 a, b

Skulptur La Catrina

uns nicht bekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Amerikas, Mexiko, Bundesstaat Michoacán, Capula, 2001
Abmessungen
82,5 x 26 x 24,5 cm
Inventarnummer
MAm 08036 a, b
Während die spezifische Figur „Catrina“ ihren Ursprung in einer sozialkritischen Satire der mexikanischen Oberschichten hat, sind die Bildnisse von Totenschädeln und Skeletten in Mexiko allgemein eng mit der Achtung der Verstorbenen verbunden. Der „día de los muertos“, der Tag der Toten, an dem den Verstorbenen gedacht wird und der zwischen dem 31. Oktober und dem 2. November gefeiert wird, entspringt dem prehispanischen Glauben und dem Brauchtum der Opfergaben für die Toten sowie Prozessionen im Gedenken an diese. Der Tag der Toten ist als religiöser Synkretismus mit den katholischen Allerseelen- und Allerheiligen-Feiertagen zu verstehen, der auf den religiösen Einfluss im Zuge der spanischen Kolonisierung zurückgeht. Seit den 1940er Jahren wurde das Symbol zunehmend säkularisiert, national-identitätsstiftend eingesetzt und in den letzten zwanzig Jahren vermehrt touristisch kommerzialisiert. Im Jahr 2003 wurden der „Tag der Toten“ von der UNESCO als immaterielles Weltkulturerbe deklariert. Die Skulptur wurde 2002 über den Handel GLOBO Fair Trade Partner GmbH vom Museum käuflich erworben.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Vogelfigur aus leichtem Holz

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Vogelfigur aus leichtem Holz
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt
Weitere interessante Objekte
Medizinmann der Quechua hat die Gaben auf Reisig gebettet und entzündet - Heilrituale der Kallavaya
Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang