Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer G 11953
Es existiert nur ein einziges Porträt von Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen, das als authentisch angesehen werden kann, was seine Physiognomie angeht. Ebendieses Porträt nahm sich Fredo Kunze 2020 zum Vorbild für die Darstellung des Barons in drei Dimensionen.
Zeitgleich sorgte die Covid19-Pandemie global für erhebliche Turbulenzen. Daher trägt die Figur des Barons auch eine Maske.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen 1720 - 1797
FK
Fredo Kunze 2020
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Holzfigur

Körbchenpfanne; Pfanne 10-teilig oder "Näpfles"

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Körbchenpfanne; Pfanne 10-teilig oder "Näpfles"
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Bergparade

Kunze, Fredo
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Bergparade
Kunze, Fredo
Museum für Sächsische Volkskunst
Kunze, Fredo

Blumenkinder

VEB Holzkunst Dresden BT. III
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Blumenkinder
VEB Holzkunst Dresden BT. III
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang