Gebrauchsgefäß. Die zweifarbige, geometrische Bemalung deutet darauf hin, dass das Gefäß zu Beginn der späten Zwischenperiode zu datieren ist. Die kleine plastische Figur, durch die der zweite Henkel ausgebildet wird, scheint das Gefäß zu präsentieren. Möglicherweise ein Hinweis auf einen rituellen Austausch von Speisen und Getränken. (Claudia Schmitz)
Kultureller Kontext
Chancay
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Trembleuse

Porzellansammlung
Trembleuse
Porzellansammlung
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Deckelgefäß

unbekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Deckelgefäß
unbekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
unbekannt

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang