Figurengefäß, dargestellt ist ein "Utakranker"

unbekannt - Hersteller Buck, Fritz (1877 - 1961) - Sammler
Vollplastisches Gefäß in Form eines knienden Mannes mit Merkmalen der Laischmaniase (auch Laischmaniose). Der auf dem Katalogzettel erwähnte Begriff Uta, ist eine einheimische Bezeichnung für eine Unterart dieser Krankeit, bei der auch die Schleimhäute in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Krankheit geht auf eine durch Insekten übertragene Infektion zurück und zerstört u. a. die Weichteile des Gesichts. Die Zerstörung von Lippen und Nase gibt dem Menschen zunehmend das Aussehen eines lebenden Toten, was den so Erkrankten vermutlich eine besondere Bedeutung in Ritualen zur Vermittlung zwischen Lebenden und Toten gab. Die Infektion selbst konnte nur in den Regionen erfolgen, in denen Kartoffeln angebaut wurden, es war also vor allem die Gruppe betroffen, die an der Küste hergestellte Produkte in diese Regionen vertauschte oder verhandelte und war an der Küste eine entsprechend seltene Erscheinung. Darauf, dass der dargestellte Mann zu dieser Gruppe von Reisenden gehört, weist möglicherweise auch das Bündel hin, das er um den Leib gebunden hat.
Aus rezenten Untersuchungen im Andenraum ist außerdem bekannt, dass auch getrocknete Kartoffeln mit den Ahnen gleichgesetzt werden, wie diese sind sie zwar tot aber immer noch voll Energie. Das weißliche Aussehen der Kartoffeln erinnert möglicherweise noch zusätzlich an die Knochen der Ahnen. (Claudia Schmitz)
Kultureller Kontext
Moche
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Trembleuse

Porzellansammlung
Trembleuse
Porzellansammlung
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Bumerang

unbekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Bumerang
unbekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
unbekannt

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang