Etikett aus der Prager Gemäldegalerie mit dem Siegel Kaiser Karls VI. (kaiserlicher Doppeladler mit Krone, Schwert und Zepter, auf der Brust ein Schild mit dem böhmischen Löwen, Initialen "C VI" links und rechts der Krone)

Karl, Heiliges Römisches Reich, Kaiser (1685-1740) - Bezugsperson
Ort, Datierung
Inventarnummer
GAM-035
Das Etikett mit dem Siegel Kaiser Karls VI. verweist auf die kaiserliche Gemäldegalerie Prag. Im Zuge der dortigen Inventarisierung 1718 versah man die Bilder mit diesen Aufklebern, s. Jaromir Neumann, Die Gemäldegalerie der Prager Burg, Prag 1966, S. 41; zum Inventar Prag 1718 vgl. Karl Köpl, Urkunden, Acten, Regesten und Inventare aus dem k.k. Statthalterei-Archiv in Prag, in: Jahrbuch der Kunsthistorischen Sammlungen des allerhöchsten Kaiserhauses 10 (1889), Reg. 6234, S. CXXXII – CXLI (https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jbksak1889a).
Jaromir Neumann: Die Gemäldegalerie der Prager Burg, Prag 1966, S. 41
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Etikett

Bilderbogen mit Etikettenvordrucken zum Gestalten von Pfefferkuchen etc.

Kühn, Gustav <Firma, Neuruppin>
Museum für Sächsische Volkskunst
Bilderbogen mit Etikettenvordrucken zum Gestalten von Pfefferkuchen etc.
Kühn, Gustav <Firma, Neuruppin>
Museum für Sächsische Volkskunst
Provenienzmerkmale
Nummerierung mit sog. Palaisnummer (ab 1721)
Provenienzmerkmale
Karl, Heiliges Römisches Reich, Kaiser

Groten

Bremen, Stadt
Münzkabinett
Groten
Bremen, Stadt
Münzkabinett
Zum Seitenanfang