Vier Kinder als die vier Elemente

Balen, Hendrik van (1573-1632) - Maler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
21,5 x 17 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 924
Das Gemälde wurde 1741 aus der Sammlung Walleinstein in Dux für Kurfürst Friedrich August II. von Sachsen erworben. Es gehört zu den Werken, die seit 1945 vermisst werden. Eine Abbildung hat sich nicht erhalten; Karl Woermann beschreibt das Gemälde folgendermaßen in seinem Galeriekatalog von 1905: "Gruppe von vier Kindern. Vorn links, mit einem Fisch in der Hand, sitzt "das Wasser", hinter ihm steht "die Luft" mit einem Papagei auf der Rechten. Vorn rechts wärmt "das Feuer" seine Hände an einem Kohlenbecken, hinter ihm "die Erde" mit einem Apfel in der Linken."
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke

Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Balen, Hendrik van
Heilige Familie in einer Waldlandschaft, von einem Blumen- und Fruchtkranz umrahmt
Heilige Familie in einer Waldlandschaft, von einem Blumen- und Fruchtkranz umrahmt
Balen, Hendrik van
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang