Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 2675

Entwurf eines Deckengemäldes

Zick, Januarius (1730--1797) ? - Maler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
51 x 62 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 2675
Provenienz: Das Gemälde gehört zu dem Konvolut der zwischen 1933 und 1945 für die Sammlung erworbenen Kunstwerke; es wurde 1939 aus Privatbesitz (Emil Grünewalt, Dresden) für die Gemäldegalerie erworben.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Marientriptychon mit der heiligen Magdalena und der heiligen Katharina

Meister der Brügger Ursula-Legende
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Marientriptychon mit der heiligen Magdalena und der heiligen Katharina
Meister der Brügger Ursula-Legende
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Die Ekstase des heiligen Franziskus

Trevisani, Francesco
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Die Ekstase des heiligen Franziskus
Trevisani, Francesco
Gemäldegalerie Alte Meister
Zick, Januarius
Weitere interessante Objekte
Drei Halbfiguren, die mittlere weibliche sitzend und mit Speer
Zick, Januarius
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang