Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer E 3989

Adventskalender

Ein Geschenk des 13-jährigen Hans Fischer für seine sieben Jahre jüngere Schwester Julia, die zum Zeitpunkt der Herstellung gerade in der 1. Klasse war - die Zahlen von 1 bis 24 musste sie beherrschen, um den Kalender ordnungsgemäß bedienen zu können.
Der Kalender wurde ins Fenster gehängt, und so leuchteten jeden Tag mehr Fenster - je lichter, desto weihnachtlicher. Am 24. Dezember schließlich erschien im letzten Fenster, pünktlich zu Christi Geburt, der Verkündigungsengel.
Creditline
Museum für Sächsische Volkskunst, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Adventskalender

Adventskalender

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Adventskalender
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Engel

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Engel
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang