Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer C 415

Butterdose

Die doppelwandig aufgebaute Butterdose birgt durch diesen gestalterischen Trick auch eine funktionale Besonderheit, da so die Kühlung der Butter besser möglich war. Auf der äußeren Wandung finden sich sechs Kerbschnitt-Wirbelrosetten, die durch aufgesetzte, schwarzbraune Brombeernoppen betont werden. Die Zwickel sind ausgeschnitten. Der Deckel der Dose fehlt.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Dose

Holzdose mit Deckel

Baier, Lüder
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Holzdose mit Deckel
Baier, Lüder
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Puppendecke

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Puppendecke
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang