Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
Kugeldurchmesser = 30,5 cm; Gesamthöhe = 53,5 cm
Inventarnummer
E II 13
Der italienische Astronom Giovanni Schiaparelli (1835-1910) veröffentlichte 1882 eine Karte mit breiten „Kanälen“ auf dem Mars. Sie diente als Vorlage für den Dresdner Marsglobus. Analog zur Beobachtung mit einem astronomischen Fernrohr, befindet sich der Südpol oben. Der Globus zeigt den Mars am Ende des südlichen Sommers und ausgedehnter nördlicher Schneefläche während der Opposition 1881/82. Die Albedogebiete (Reflexionsstrahlung) sind mattorangefarben und dunkelblau bis graublau dargestellt. (Wolfram Dolz)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Mars <Planet, Motiv>

Klappsonnenuhr

Bloud, Charles
Mathematisch-Physikalischer Salon
Klappsonnenuhr
Klappsonnenuhr
Bloud, Charles
Mathematisch-Physikalischer Salon
Mathematisch-Physikalischer Salon

Erdmuthe von der Sahla

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Erdmuthe von der Sahla
Erdmuthe von der Sahla
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang