Ort, Datierung
Abmessungen
Kugeldurchmesser = 20,0 cm; Gesamthöhe = 30,0 cm; Maßstab: ca. 1 : 63 800 000
Inventarnummer
E I 42
Johann Bernhard Bauer ist der letzte Herausgeber von Doppelmayr-Globen. Der hier beschriebene Globus aus dem Jahre 1808 beruht auf der 20 cm Ausgabe von 1730, doch wurde das Kartenbild auf den zeitgenössisch neuesten Stand gebracht. Schon Wolf Peter JENIG hatte 1792 den 32 cm Globus (Inventarnummer E I 16) aktualisiert. Davon ausgehend hat BAUER folgende Forschungsergebnisse verarbeitet: Darstellung der Insel Sachalin, verbesserte Darstellung der Insel "Ieso" (Hokkaido), detaillierte Darstellung der Nord-West-Küste Nordamerikas mit den vorgelagerten Inseln Vancouver Island und Königin Charlotte- Inseln, genauer Verlauf der Küstenlinie von Neuguinea, Tasmanien wurde als Insel erkannt und durch die Bass-Straße von Australien getrennt. (Wolfram Dolz)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Inschrift: "GLOBUS/ TERRESTRIS/ Entworfen von/ Ioh. Gab. Doppelmeier/ und gestochen/ von/ Ioh. Georg. Puschner/ neu vermehrt und verferti/ get, von/ Joh. Bernh. BAUER/ Mechanicus in/ Nürnberg/ 1808."
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Erdglobus

Erdglobus

Prätorius, Johannes
Mathematisch-Physikalischer Salon
Erdglobus
Prätorius, Johannes
Mathematisch-Physikalischer Salon
Mathematisch-Physikalischer Salon

Klappsonnenuhr

Bloud, Charles
Mathematisch-Physikalischer Salon
Klappsonnenuhr
Bloud, Charles
Mathematisch-Physikalischer Salon
Doppelmayr, Johann Gabriel

Himmelsglobus

Doppelmayr, Johann Gabriel
Mathematisch-Physikalischer Salon
Himmelsglobus
Doppelmayr, Johann Gabriel
Mathematisch-Physikalischer Salon
Zum Seitenanfang