Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 986
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
129 x 121 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 986
Kopie nach einem Gemälde von Rubens, ehem. Privatbesitz in Castle Howard
Harald Marx und Elisabeth Hipp: Gemäldegalerie Alte Meister Dresden, Bd. 2 Illustriertes Gesamtverzeichnis, Köln 2007, S. 458

Zurück in Dresden. Eine Ausstellung ehemals vermißter Werke aus Dresdener Museen, Ausst.-Kat. Dresden 1998, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Residenzschloss, hg. von Harald Marx und Uta Neidhardt, Dresden 1998, S. 204f

Laut der Ersterwähnung im sogenannten Inventar 1722–1728 der Königlichen Galerie befand sich das Bild bereits 1707 in der Dresdner Kunstkammer. 1908 ging es als Leihgabe an die Kreishauptmannschaft Bautzen und galt seit 1945 als verschollen. 1964 erfolgte die Rückführung aus dem Stadtmuseum Bautzen.

Creditline
Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Im Atelier Brühlsche Terrasse

Übigau, Theodor
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Im Atelier Brühlsche Terrasse
Übigau, Theodor
Galerie Neue Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Sultan Mahmud II. (1785-1839)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Sultan Mahmud II. (1785-1839)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
unbekannt

Judith mit dem Haupte des Holofernes

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Judith mit dem Haupte des Holofernes
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang