Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer i. 0104.02

Pantoffel / Paar Frauenpantoffel

Abmessungen
Gesamtlänge 21,6 cm Gesamthöhe 9,6 cm Gewicht 159 g
Museum
Inventarnummer
i. 0104.02
Das Pantoffelpaar trägt auf rotem Seidensamt die in Gold- und Silber gestickten, bekrönten Buchstaben CH. Diese stehen für das Kurfürstenpaar Christian II. und Hedwig, geborene Prinzessin von Dänemark. Solche Pantoffel wurden im 16. und 17. Jahrhundert von Frauen und Männern getragen, doch angesichts der Zierlichkeit und der gestickten Königskrone ist davon auszugehen, dass die Schuhe aus dem Besitz Hedwigs stammen. Anlass für die Anfertigung der mit Initialen und vergoldeten Pailletten verzierten Pantoffel könnte beispielsweise die Heirat 1602 gewesen sein. Es ist das einzige Paar Damenschuhe, das aus dem historischen Bestand der kurfürstlichen Schneiderei in die Rüstkammer gelangte und sicher einer Herrscherin zuzuordnen ist. Eine weitaus größere Gruppe an Damen, Herren- und Kinderschuhen gelangte mit der beschlagnahmten Sammlung des ehemaligen Ersten Inspektors des Grünen Gewölbes, Baron Peter Ludwig Heinrich von Block (1764-1834), in das Historische Museum (Rüstkammer).
Creditline
Rüstkammer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schuh

Ein Paar bestickte Pantoffeln

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Ein Paar bestickte Pantoffeln
Museum für Sächsische Volkskunst
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
gebogenes Messer / Pfropfzeug bestehend aus neun Teilen
Rüstkammer
Zum Seitenanfang