Selbstbildnis mit zwölf Jahren

Mengs, Anton Raphael (1728-1779) | Hersteller Mengs, Anton Raphael (1728-1779) | Dargestellte Person
Frühestes erhaltenes Selbstbildnis des Künstlers, das diesen in Dreiviertelprofil und Büstentypus wiedergibt. Die Zeichnung entstand weder als Vorstudie noch als bildmäßige Komposition, wodurch sich der unausgewogene Bildausschnitt erklärt. Mengs konzentrierte sich stattdessen auf die genaue, sachliche Wiedergabe der eigenen Gesichtszüge, die er während des Zeichnens im Spiegelbild betrachtete. (Claudia Schnitzer. In: Weltsichten. Meisterwerke der Zeichnung, Graphik und Photographie. Hg. v. Wolfgang Holler und Claudia Schnitzer. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. München, Berlin 2004, S. 81.)
Material und Technik
Abmessungen
261 x 202 mm (Blatt)
Datum
Inventarnummer
C 2464
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Der Mensch wird zur Arbeit geboren, Blatt 1 aus der Folge "Der Lohn von Arbeit und Fleiß"
Der Mensch wird zur Arbeit geboren, Blatt 1 aus der Folge "Der Lohn von Arbeit und Fleiß" Heemskerck, Maarten van
Der Sänger Domenico Annibali (1705?-1779)
Der Sänger Domenico Annibali (1705?-1779) Mengs, Anton Raphael

Fuhrmannsbild

Erler, Johann Samuel

Fuhrmannsbild
Fuhrmannsbild Erler, Johann Samuel
Zum Seitenanfang