Paar Strümpfe / Bräutigamskleid bestehend aus Schaube, Wams, Hose, Paar Strümpfen

Die gestrickten weißen Seidenstrümpfe hat Herzog August von Sachsen (1526-1586, Kurfürst ab 1553) zusammen mit einem Bräutigamsgewand in Weiß, Silber und Gold bei seiner Hochzeit mit Anna von Dänemark 1548 in Torgau getragen. Sie bilden ein einzigartiges Zeugnis für die erst in den 1540er Jahren einsetzende weltliche fürstliche Strickmode.
Museum
Abmessungen
Gesamtlänge 57 cm Fußlänge 26 cm Bundweite 47 cm Breite des Ornamentstreifens 6-7 cm
Datum
Inventarnummer
i. 0004.04
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Armbrust / Garnitur bestehend aus Armbrust und Bolzenkasten
Armbrust / Garnitur bestehend aus Armbrust und Bolzenkasten Kaphan, Franz
13 Paar Kniestrümpfe
13 Paar Kniestrümpfe
Zum Seitenanfang