Bildnis Marie Antoinette

Janinet, Jean François (1752-1814) | Stecher Gautier Dagoty, Jean-Baptiste André (1740 – um 1785/86) | Inventor Marie Antoinette <France, Reine> (1755-1793) | Dargestellte Person
Als berühmtester Farbendruck gilt das Bildnis der Königin Marie Antoinette (1755–1793), ein mit mehr als sechs Platten gefertigtes, sehr zarttoniges Blatt mit goldgedruckter Ovalumrahmung. Als Vorbild diente das 1775 entstandene Gemälde von Gauthier-Dagoty, das die Gemahlin Ludwigs XVI. in ganzer Figur zeigt.
(Wolfgang Holler. In: Weltsichten. Meisterwerke der Zeichnung, Graphik und Photographie. Hg. v. Wolfgang Holler und Claudia Schnitzer. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. München, Berlin 2004, S. 69.)
Material und Technik
Abmessungen
400 x 312 mm
Datum
Inventarnummer
A 127180
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Der Mensch wird zur Arbeit geboren, Blatt 1 aus der Folge "Der Lohn von Arbeit und Fleiß"
Der Mensch wird zur Arbeit geboren, Blatt 1 aus der Folge "Der Lohn von Arbeit und Fleiß" Heemskerck, Maarten van
Landkarte der Markgrafschaft Meißen und Lausitz
Landkarte der Markgrafschaft Meißen und Lausitz unbekannt
Zum Seitenanfang