Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer M 0062.11

Wechselbrust / Prunkharnisch mit Wechselbrust

Ort, Datierung
Französisch. Vor 1588.
Abmessungen
Gewicht 1,575 kg
Museum
Inventarnummer
M 0062.11
1588 erhielt Kurfürst Christian I. von Sachsen diese Harnischbrust französischer Provenienz als Geschenk von Carlo Emanuele I. von Savoyen als Geschenk. Der Harnisch ist getrieben, ziseliert und matt vergoldet. Ursprünglich war er farbig emailliert. Noch 1973 sollen vereinzelt Spuren des früheren Emaildekors sichtbar gewesen sein. Der die gesamte Oberfläche dicht überziehende Dekor setzt sich aus Ranken, Blumen, Ähren, Vasen, Tieren, Putten und den Musen zusammen. Die Musen sitzen mit den ihnen eigenen Attributen auf bzw. zwischen den Ranken, umgeben von Kränzen verschlungener Seilknoten, dem Sinnbild des Savoyardischen Annunziatenordens. Nur die stark erhabenen figürlichen Teile sind von blank getriebenem Eisen. Der zugehörige Harnisch trägt die Inv.-Nr. M 0062.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Harnischteil

Stockdegen

unbekannt
Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Stockdegen
unbekannt
Rüstkammer
Rüstkammer

Armschiene

Rüstkammer
Weitere interessante Objekte
Armschiene
Rüstkammer
Zum Seitenanfang