Capricho 24: No hubo remedio, aus der Folge “Los caprichos“

Goya, Francisco de (1746-1828) | Hersteller Esteve Vilella, Rafael (1772-1847) | Druckerei
Die 80 Blätter umfassende Serie „Los Caprichos“ von Goya erschien 1799. Blatt 24 zeigt eine zum Tode durch die Garrotte verurteilte Frau. Die Aussichtslosigkeit ihrer Situation wird durch die Unterschrift „Es gab keine Hilfe“ bestärkt.
(Thomas Ketelsen. In: Weltsichten. Meisterwerke der Zeichnung, Graphik und Photographie. Hg. v. Wolfgang Holler und Claudia Schnitzer. Ausst.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. München, Berlin 2004, S. 122.)
Material und Technik
Abmessungen
215 x 144 mm (Blatt, bis in die Platte beschnitten)
Datum
Inventarnummer
A 112486
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant
Der Amselfall im Amselgrund zwischen Rathewalde und Rathen in der Sächsischen Schweiz
Der Amselfall im Amselgrund zwischen Rathewalde und Rathen in der Sächsischen Schweiz unbekannt
Disparate 7: Disparate desordenado, aus der Folge “Los Disparates“
Disparate 7: Disparate desordenado, aus der Folge “Los Disparates“ Goya, Francisco de
Eipper, Paul: Mein Freund der Clown. Seite 41
Eipper, Paul: Mein Freund der Clown. Seite 41 Hegenbarth, Josef
Zum Seitenanfang