Material und Technik
Abmessungen
7,7 x 5,9 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. M 130
1843 als Teil der „Sammlung Preuß“ in die Galerie. Friedrich Heinrich Wilhelm von Preuß war Ober-Zeremonienmeister, Kammerherr und Geheimrat am Königlich-Sächsischen Hof. Die insgesamt 49 Miniaturen umfassende Sammlung zeigt Herrscherporträts nach zumeist berühmten Gemälden. Nach Woermanns Katalog 1887, S. 806, soll Graf Italinsky, ein russischer Gesandter am Osmanischen Hof, in Konstantinopel eine Darstellung des Sultans in Auftrag gegeben, die Vorbild der Miniatur gewesen sein soll. Ein fast identisches Bildnis, nur leicht, aber nicht spiegelbildlich gedreht, findet sich in John Youngs "Series of Portraits of the Emperors of Turkey" (London 1815).
Bei der überlieferten Präsentation waren auf dem Tableau fünf Regenten zusammengefasst (v.l.n.r.): Kaiser Alexander I. von Russland (oben), König Ludwig XVIII. von Frankreich (unten), Sultan Mahmud II. des Osmanischen Reiches, Kaiser Franz I. von Österreich (oben), König Ferdinand VII. von Spanien (unten).
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Miniatur

Ruhende Venus mit zwei Putti

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Ruhende Venus mit zwei Putti
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
unbekannt

König Ludwig XVI. von Frankreich (1754-1793)

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
König Ludwig XVI. von Frankreich (1754-1793)
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang