Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 30328
Ungemarkt.
Mit Reliefzinnschmuck oder -beschlägen versehene Kisten in rechteckiger Form mit Zeltdach dienten sowohl als Reliquienschreine als auch zum Aufbewahren von Dokumenten, als Geschenk oder Geschenkverpackung. Technische Vorbilder sind Silber- und Goldarbeiten. Obwohl in der Literatur oft als Reliquienkasten beschrieben, lässt die ausschließliche Darstellung von Kriegern auf diesem Behältnis eher auf einen profanen Zweck schließen.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
ungemarkt
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Behältnis

Teller

Demiani, Hans
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Teller
Demiani, Hans
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbemuseum

Korb

Endlich, Dr.
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Korb
Endlich, Dr.
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Demiani, Hans

Sessel

Deutsche Werkstätten für Handwerkskunst, Hellerau
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Sessel
Deutsche Werkstätten für Handwerkskunst, Hellerau
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang