Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer F 313,2
Material und Technik
Abmessungen
6,3 x 9,3 cm
Inventarnummer
F 313,2
Schenkung Puppentheaterverein Kaufbeuren e. V. (Sammlung Raab/Purschke)

Sammlung Dr. Hans Richard Purschke.

Auf der Jugendburg Hohnstein fand 1938 eine Reichstagung der 40 bei "Kraft durch Freude" unter Vertrag stehenden Puppenspieler statt. Harro Siegel, der zukünftige künstlerische Leiter des Reichsinstituts für Puppenspiel, probiert gemeinsam mit den Brüdern Franz und Emanuel Zangerle aus Köln deren Spielkreuze aus.

Hintergrundinformationen zum Puppenspiel im Nationalsozialismus
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Agfa Brovira
Michael Harro Siegel: Vom Puppenspiel in Deutschland 1933 bis 1945 (Erinnerungen an die N.S.-Zeit), Frankfurt/Main 1981 (= Archiv für Puppentheatergeschichte, 2).
Creditline
Puppentheatersammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotografie

Kleid

Listner, Kurt
Puppentheatersammlung
Weitere interessante Objekte
Kleid
Listner, Kurt
Puppentheatersammlung
Puppentheatersammlung

Mann der Quechua mit Arbeitsgerät - Heilrituale der Kallavaya

Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Mann der Quechua mit Arbeitsgerät - Heilrituale der Kallavaya
Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Kastner, Peter Anton
Weitere interessante Objekte
Siegfried Raeck stellt den versammelten Puppenspielern in Hohnstein das Modell des Reichsinstituts für Puppenspiel in Stuttgart vor
Kastner, Peter Anton
Puppentheatersammlung
Zum Seitenanfang