Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 2180 A
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
70,5 x 56,5 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 2180 A
Eine Abbildung des Gemäldes hat sich nicht erhalten, Karl Woermann beschreibt es in seinem Galeriekatalog von 1905 folgendermaßen: "Halbfigur nach links auf grauem Grund. Schwarzes Kleid, blaue Gürtelschärpe, weißes Brusttuch, graues Haar. Die Hände ruhen im Schoß."
Hans Ebert: Kriegsverluste der Dresdener Gemäldegalerie. Vernichtete und vermißte Werke, Dresden 1963, S. 102

Hans Posse unter Beteiligung von K. W. Jähnig und K. Steinweg: Die Staatliche Gemäldegalerie zu Dresden - Katalog der Alten Meister, Dresden 1930, S. 92

Karl Woermann: Katalog der königlichen Gemäldegalerie zu Dresden, Grosse Ausgabe, Dresden 1905, S. 684

Karl Woermann: Katalog der königlichen Gemäldegalerie zu Dresden, Grosse Ausgabe, Dresden 1887, S. 678

Das Gemälde gelangte 1887 als Geschenk des Herrn Louis Barfuß, Kötzschenbroda, zur Gemäldegalerie. 1941 befand es sich als Leihgabe im damaligen Auswärtigen Amt in Berlin und gilt seit 1945 als vermisst.

Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Charles-Frédéric Bassenge (1761-1808)

Graff, Anton
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Charles-Frédéric Bassenge (1761-1808)
Graff, Anton
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Die Rettung der Arsinoe

Tintoretto
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Die Rettung der Arsinoe
Tintoretto
Gemäldegalerie Alte Meister
Graff, Anton

Heilige

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Heilige
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang