Diana mit ihrem Windspiel

Guercino (1591-1666) - Maler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
128 x 104 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 363
Das Gemälde wurde 1738 durch den Dresdener Hofmaler und Kunstagenten Giovanni Ventura Rossi in Venedig für den sächsischen Kurfürsten Friedrich August II., zugleich König August III. von Polen, erworben. Erstmals dokumentiert ist es Inventar "vor 1741" der Königlichen Galerie in Dresden. Nachweislich befand es sich 1943 – kriegsbedingt ausgelagert – auf Schloss Weesenstein. Es gehört zu den Werken, die seit 1945 vermisst werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke

Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Guercino

Der Evangelist Markus

Guercino
Gemäldegalerie Alte Meister
Der Evangelist Markus
Guercino
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang