Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer I 15 b/64

Probe aus dem "Steinkabinett" von Heinrich Taddel

Taddel, Heinrich (1714-1794) - Hersteller
Die ursprünglich 215, heute 184 Steintafeln umfassende Steinsammlung des Goldschmieds und Geheimkämmerers Heinrich Taddel (1714-1794) ist ein Zeugnis für das wachsende Interesse an der Mineralogie im 18. Jahrhundert. Jede Steinprobe ist mit einem handgeschriebenen Papieretikett versehen, auf dem der Name des Materials und der Fundort vermerkt sind, welche dem handgeschriebenen "Catalogus Einer Sammlung von Orientalischen und andern Aus= und Innländischen Steinen" entsprechen. Neue Archivforschungen sowie mineralogische Untersuchungen ermöglichen ein neues Verständnis dieses Konvoluts und seiner Funktion. Bereits 1757 befand sich das Taddelsche Steinkabinett im Besitz des Kronprinzen Friedrich Christian von Sachsen und wurde in einem Kunstschrank von Ebenholz mit Bergkristalleinlagen verwahrt, der im Münzkabinett im Taschenbergpalais stand. Schon vorher wurden die Steine jedoch wahrscheinlich in einer festen Aufstellung präsentiert, wahrscheinlich als Teil einer Tischplatte oder eines anderen Möbelstücks, eine Tradition, die ihren Anfang in Italien nahm und im 18. Jahrhundert in ganz Europa Beliebtheit erlangte, auch dank der Bildungsreisen oder 'Grand Tours' junger Adliger. Die Steinsammlung mit dem Kabinettschrank gelangten 1815 in die Kunstkammer und 1832 in das Grüne Gewölbe. . Jüngste mineralogische Untersuchungen und mikroskopische Betrachtungen der einzelnen Steine und Etiketten liefern Einblicke in das historische Verständnis bestimmter Mineralien und ermöglichen es, die Steine entsprechend dem Katalog zu bestimmen und neu zu zuordnen.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Klebeetikett, Vorderseite: Amathist, Urnummer: No. 64, Rückseite: 64; russische Nummer: np 23594
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Steinkabinett

Hutagraffe (Saphirgarnitur)

Dinglinger, Johann Melchior
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Hutagraffe (Saphirgarnitur)
Dinglinger, Johann Melchior
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Probe aus dem "Steinkabinett" von Heinrich Taddel

Taddel, Heinrich
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Probe aus dem "Steinkabinett" von Heinrich Taddel
Taddel, Heinrich
Grünes Gewölbe
Taddel, Heinrich

Probe aus dem "Steinkabinett" von Heinrich Taddel

Taddel, Heinrich
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Probe aus dem "Steinkabinett" von Heinrich Taddel
Taddel, Heinrich
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang