Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 326

Maria, über das schlafende Christkind gebeugt

Reni, Guido (1575-1642) - Maler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
70 x 89 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 326
Harald Marx und Elisabeth Hipp: Gemäldegalerie Alte Meister Dresden, Bd. 2 Illustriertes Gesamtverzeichnis, Köln 2007, S. 754

Hans Ebert: Kriegsverluste der Dresdener Gemäldegalerie. Vernichtete und vermißte Werke, Dresden 1963, S. 133

Das Gemälde wurde 1764 durch Prinz Xaver und Graf Bose für die Dresdener Gemäldegalerie erworben und fand erstmals im Galeriekatalog Riedel/Wenzel 1765 Erwähnung. Während des Zweiten Weltkriegs war es ausgelagert - in Schloss Milkel, Kreis Bautzen, (vermutlich ab 1943) und ab dem 13. März 1945 im Schloss Schieritz, Kreis Meißen. Das Gemälde gehört zu den Werken, die seit 1945 vermisst werden.

Creditline
Gemäldegalerie Alte Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Die Anbetung der Könige

Castello, Valerio
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Die Anbetung der Könige
Castello, Valerio
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

David mit dem Haupte Goliaths

Reni, Guido
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
David mit dem Haupte Goliaths
Reni, Guido
Gemäldegalerie Alte Meister
Reni, Guido

Ein Bischof

Rotari, Pietro A.
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Ein Bischof
Rotari, Pietro A.
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang