Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 1636
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
65,5 x 78 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 1636
Eine Abbildung des Gemäldes hat sich nicht erhalten; Karl Woermann beschreibt es in seinem Galeriekatalog von 1905 wie folgt: "Links führt ein Weg in leiser Biegung aus dem Walde hervor, an dessen Rand ein mächtiger Eichbaum steht. Unter dem Baume eine kleine Herde Schweine. Rechts flaches Weideland".
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bez. unten links: A v Boom f.
Harald Marx und Elisabeth Hipp: Gemäldegalerie Alte Meister Dresden, Bd. 2 Illustriertes Gesamtverzeichnis, Köln 2007, S. 779

Hans Ebert: Kriegsverluste der Dresdener Gemäldegalerie. Vernichtete und vermißte Werke, Dresden 1963, S. 154

Das Gemälde ist in der Dresdner Gemäldesammlung erstmals dokumentiert im Galeriekatalog von Riedel/Wenzel 1765. 1937 ging es als Leihgabe in eine Dienststelle der deutschen Wehrmacht, der sogenannten Nebelabteilung I in Königsbrück. Während des Zweiten Weltkriegs war es ausgelagert - in Schloss Milkel, Kreis Bautzen, und ab dem 13. März 1945 im Schloss Schieritz, Kreis Meißen. Es gehört zu den Werken, die seit 1945 vermisst werden.

Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Winterlandschaft

Bruegel, Pieter, de Oudere
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Winterlandschaft
Bruegel, Pieter, de Oudere
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Landschaft mit Bäumen und Sträuchern

Verboom, Adriaen Hendriksz.
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Landschaft mit Bäumen und Sträuchern
Verboom, Adriaen Hendriksz.
Kupferstich-Kabinett
Verboom, Adriaen Hendriksz.

C.D.

Wölk, Nadine
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
C.D.
Wölk, Nadine
Kunstfonds
Zum Seitenanfang