Hauptbild des Objekts

Christus vertreibt die Händler aus dem Tempel

Bassano, Francesco (1549-1592) - Maler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
67,5 x 84,5 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 277
U.a. in Karl Woermanns Galeriekatalog von 1905 ist das Gemälde folgendermaßen beschrieben: "Rechts treibt Jesus mit der Geißel in der erhobenen Rechten die Händler aus dem Tempel. Links ziehen sie ab; unter ihnen in der Mitte eine Frau mit Wild- und Geflügelkörben. Links vorn steht ein Tisch mit orientalischer Decke; unter derselben ein Hund, ein Hahn, eine Taube. Rechts vorn schließt ein Mann seine Kiste; vor ihm ein Kaninchen".
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bez.: Franc. Bass. F.
Hans Posse: Die Gemälde-Galerie zu Dresden, Dresden 1920, S. 38, Nr. 277
Das Gemälde wurde 1746 aus der herzoglichen Galerie zu Modena für August III., König von Polen und Kurfürst von Sachsen, erworben. 1924 wurde es gemäß Auseinandersetzungsvertrag zwischen dem vormaligen Königshaus und dem neu gegründeten Freistaat Sachsen dem Verein Haus Wettin A.L. übereignet.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke

Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Bassano, Francesco

Die Himmelfahrt Mariae

Bassano, Francesco
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Die Himmelfahrt Mariae
Bassano, Francesco
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang