Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer B 1134

Papiermodell eines Herrenhemdes

Petri, Frieda (2. Hälfte 19. Jh. - ) - Hersteller
Abmessungen
25,3 x 42,8 cm; B unten 17 cm
Inventarnummer
B 1134
Papiermodell eine Herrenhemdes mit genauer Ausfertigung der Nähte (Kappnaht, Überwendlichnaht), doppelten Gewebestücken im Schulterbereich, Falten, Schlitzen und Einsätzen. Name, Beschriftung und Nummerierung weisen auf eine Prüfungsarbeit hin. Die Initialen F P gehören zu Frida Petri. Sie war eine Handarbeitslehrerin in Dresden, deren eigene Arbeiten durch besonders feine handwerkliche Fertigung bestechen. Ihre Sammlung besteht aus selbst gefertigten Objekten, sowie Erzeugnissen ihrer Schülerinnen.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
F. P.
No XV.
Creditline
Museum für Sächsische Volkskunst, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Modell

Stopfmustertuch

Petri, Frieda
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Stopfmustertuch
Petri, Frieda
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Spielzeugstadt

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Spielzeugstadt
Museum für Sächsische Volkskunst
Petri, Frieda

Modell: Korbschale oder Untersatz

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Modell: Korbschale oder Untersatz
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang