Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Gal.-Nr. 1040

Maria mit dem Kind als Himmelskönigin

Dyck, Anthony van (1599-1641) ? - Maler
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
122 x 97 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 1040

Das Gemälde wurde 1741 durch Riedel aus Wien für August III., König von Polen und Kurfürst von Sachsen, erworben. Gemäß dem 1924 vom sächsischen Landtag beschlossenen Auseinandersetzungsvertrag zwischen dem vormaligen Königshaus und dem neu gegründeten Freistaat Sachsen erhielt der Verein Haus Wettin A.L. das Bild.

Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Torbole am Gardasee

Berndt, Siegfried
Galerie Neue Meister
Weitere interessante Objekte
Torbole am Gardasee
Berndt, Siegfried
Galerie Neue Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Die kleine Obsthändlerin

unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Die kleine Obsthändlerin
unbekannt
Gemäldegalerie Alte Meister
Dyck, Anthony van

Bildnis eines Herrn

Dyck, Anton van
Gemäldegalerie Alte Meister
Weitere interessante Objekte
Bildnis eines Herrn
Dyck, Anton van
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang