Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer G 471

Storchenreiter

Ein berittener Storch auf Rädern: Es ist keine Märchengestalt, die hier verkörpert wird. Vielmehr versinnbildlicht dieser Storchenreiter die besten Wünsche an das frisch vermählte Brautpaar, auf dass sich großer Kindersegen einstelle.
Der Reiter hat mehrere Wickelbabys im Gepäck, und auch der Storch trägt sie im Schnabel. Im Innern des Vogels verbargen sich - oft an einem Faden aufgereiht - miniaturisierte Säuglings-Utensilien wie Schnuller, Windel, Rassel und Trinkflasche.
Ursprünglich aus dem schlesischen Raum, fand dieser "Brautstorch" auch Eingang in die erzgebirgische Produktion von Holzwaren.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fahrspielzeug

zwei Pferde

Geigenberger, August
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
zwei Pferde
Geigenberger, August
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Weidenkorb

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Weidenkorb
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang