Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer H 132

Dresden-Neustadt, Ritterstraße

Ort, Datierung
Abmessungen
21,5 x 23,9 cm, Foto 11,9 x 16,2 cm
Inventarnummer
H 132
Dresden, Ritterstraße 2 in der Neustadt. Am linken Bildrand eine weibliche Person, im Hintergrund halbrechts ein Brunnen mit Pumpenschwängel, davor auf dem Boden erkennbar eine Frau mit Kind.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
[verso handschriftlich mit Tinte] Ritterstraße 2. Dresden-Neustadt. Staatsgebäude. Bis 1878 Königliches Militär-Ober-Bau-Amt.
Im Eckgebäude mit der Mansarde war bis 1865 oder 1866 Amtswohnung des Militärbauschreibers C.F. Ghlf. Gotzsch
[Stempel Oskar Seyffert-Museum]
[handschriftlich] 13?
Creditline
Museum für Sächsische Volkskunst, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotografie

Holzbaukasten

Firma Fischer, Samuel Friedrich
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Holzbaukasten
Firma Fischer, Samuel Friedrich
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst

Siedlung der Urus, schwimmende Inseln im Titicacasee, Puno

Hartwig, Werner
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Siedlung der Urus, schwimmende Inseln im Titicacasee, Puno
Hartwig, Werner
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang