Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer E 1745

Poesiealbum Böttrich

Posiealbum. Ehemaliger Besitzer mit Namen offenbar Böttrich (Eintrag der Geschwister). Von 1837 bis 1843 stammen die Einträge aus Jöhstadt und haben hauptsächlich familiären Hintergrund. Danach folgen Orte wie Greiz 1843-1844, Naumburg (Saale), Oberlungwitz, Dresden, Schlettau, Buchholz.
Auszug eines Eintrages:
"Nun willst Du Freund auch abermals die Vaterstadt verlassen-
Deine Kögelschub, wo Du dein Glück gehegt,
Die vielen Freunde die Dich da umfaßen?
Auch von der Wehmuth Schmerz bewegt,
Wenn Dein Kukuk nicht wollte reichen:
Doch brachten wir ihm nur dann zum schweigen,
Wenn Du Dich schnell ins Bett gelegt.---
Dieses zur Erinnerung geschrieben
im Glück und Unglück stets theilnehmender
Freund und Vetter
JGFiehrig
Joehstadt, den 16. Octbr. 1837
Mit "Kögelschub" ist vermutlich das Kegelschieben gemeint." trunk und tanz und kegelschieben wird am feiertag getrieben." J.H. Voss (1825)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Poesiealbum

Posiealbum der Sophie Eleonore Rudelius

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Posiealbum der Sophie Eleonore Rudelius
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
sechs Tiere, eine Figur und ein Baum in Spanschachtel
Museum für Sächsische Volkskunst
Zum Seitenanfang